Bitte die Javascriptunterstützung aktivieren. Federschleifer Startseite

Federschleifer


Die Seuche

Pestmaske
Quelle: DHM
erstellt von: bis:

Anfang März 2020 war es vorbei mit dem Taxifahren. Kurzarbeit kam ins Haus; da hatten sich die vielen Jahre der Arbeitslosenversicherung nun ausgezahlt. Immerhin 60% vom letzten Netto, aber eben zu wenig. Zusätzlich zu den beiden Fünfteln fehlte ja auch das Trinkgeld (8-12%). Also war es von Interesse herauszufinden, wie lange diese Malaise dauern könnte. So entdeckte ich die Bundestagsdrucksache, die mit Segen des Parlaments im Januar 2013 als Plan für eine epidemische Notlage nationalen Ausmaßes angenommen worden war. Am 25.03.2020 wurde diese nationale Lage dann auch durch Beschluß des Bundestags erklärt. Mittlerweile war schon klar, das da irgendetwas anrollte und wenn's dann wirklich ein hochansteckender, tödlicher Virus sein sollte, was sich schon durch die beiden Merkmale als unwahrscheinlich für eine (Welt-)Pandemie darstellte, dann machte es Sinn den ÖPV lahmzulegen. Kein Verkehr mehr, der unkontrolliert ist. Flugzeug, Bahn, Schiff, Bus, PKW und alles Andere bleiben stehen, um einer Verbreitung keinen Vorschub zu leisten. Doch da kam's anders.

Im April, ohne das erkennbar war das Anstalten hin zu einem STOP gemacht wurden, erschien dann dieses Papier aus dem Innenministerium. Und ab da war der Vollzug von schwarzer Pädagogik durch die Exekutive belegt, alldieweil das Papier auch nicht zurückgenommen wurde. Spätestens nun sollte diese 'ausführende Gewalt' durch den Souverän gestoppt werden. Das dies Neuwahlen beinhaltete ergab sich aus dem Unvermögen des Parlaments sich die entglittene Macht wieder zu nehmen. Wir begannen in einer Exekutivdemokratie zu leben - ohne die erste Gewalt und die Dritte war ja sowieso nicht unabhängig. Orbán in Ungarn machte ja auch schon eine illiberale Demokratie vor und in Frankreich hatte man doch weite Teile des Ausnahmezustands zur Normalität erklärt. IngSoz war nicht mehr fern. Mir dämmerte, das diese Kurzarbeit sehr lange dauern würde.

Demokratischer Widerstand wurde gegründet. Dann machte die Expertise, zusammengestellt von Stefan Kohn, ihren Weg in die Öffentlichkeit. Und die Schrauben wurden langsam weitergedreht. Es begann ein Schauspiel der Massenbeeinflussung, das ich nicht für möglich gehalten hätte. Die wahlweise Mund-Nasen-Bedeckung, Gesichtsmaske, medizinische Maske oder dann auch schon FFP2 Maske (die kannte ich schon vom Holzboden und Gipskarton schleifen), salopp auch Alltagsmaske genannte Verneigung vor dem Geßlerhut bezeugte unbarmherzig die Wirkung des medialen Getöses. Shakespeare hätte seine wahre Freude gehabt.
Gessler und Tell
Es begann sich politischer Widerstand in Form einer Parteigründung zu formieren. Im zweiten Anlauf wurde dann die Basisdemokratische Partei Deutschland gegründet. Der Corona-Ausschuß nahm seine Arbeit auf. Und der nächste Winter nahte schneller als sich umgedreht werden konnte. Und keinerlei Anzeichen einer Seuche, einer tödlichen Seuche hier mitten in Berlin.

Michael aus Stuttgart begann bekannt zu werden. Zumindest war er finanziell unabhängig und bestand die ersten Hürden der Öffentlichkeit. Die Menschen kamen. Aber es begann schwarze Milch zu rinnen, erst nur in den Ecken, doch es floß mehr und mehr.

zum Textanfang
zum Seitenanfang